Module/ Inhalt

Beschreibung der Module 1 bis 6, Lehrbuch Linie 1

Modul 1 – 100 Stunden
(Linie 1 A1, Lektionen 1-5)
Themen und Situationen
– Erste Begegnungen / soziale Kontakte/ zur Person
– Konsum
– Zeit
– Familienleben
– Wohnen
Lernziele
– buchstabieren
– begrüßen und verabschieden
– über Namen, Herkunft und Wohnort sprechen
– Zahlen von 0-100 im Alltag
– Dinge erfragen und benennen
– Aufforderungen verstehen und machen
– um Hilfe bitten
– bestellen und bezahlen
– Preise nennen und erfragen
– Gespräche am Arbeitsplatz führen
– über Arbeit und Beruf sprechen
– Uhrzeit und Wochentag erfragen
– sich verabreden
– über Vergangenes sprechen
Grammatik
– Verben und Personalpronomen
– W-Fragen und Antworten
– Konjugation
– Ja/Nein-Frage
– bestimmter und unbestimmter Artikel
– Possessivartikel „mein“,“dein“
– kein/e
– Imperativ
– Nominativ und Akkusativ
– Singular und Plural
– Komposita
– Verben mit Vokalwechsel
– trennbare Verben
– Verben mit Akkusativ
– Modalverben“ können“ und „müssen“, „wollen“ und „dürfen“
– Präteritum von „sein“ und „haben“
– Adjektive prädikativ
– „sehr“/“zu“ mit Adjektiv
Modul 2 – 100 Stunden
(Linie 1 A1, Lektionen 9-13)
Themen und Situationen
– Freizeitaktivitäten
– Einkaufen / Essen und Trinken
– Arbeit und Beruf
– Geburtstag / Geschenke / Feste
– Wegbeschreibungen/ am Bahnhof
– Gesundheit/ der menschliche Körper
Lernziele
– über Freizeitaktivitäten sprechen
– Einkaufsgespräche führen
– über Essgewohnheiten sprechen
– über die Familie sprechen
– über Vorlieben/ Abneigungen sprechen
– Wohnungen beschreiben
– sagen, was erlaubt und verboten ist
– über Geschenke sprechen
– über Feste reden
– Einladungen und Glückwünsche verstehen und auf sie reagieren
– Smalltalk machen
– über Jahreszeiten und Aktivitäten sprechen
– am Telefon nachfragen
– Wege beschreiben, nach dem Weg fragen
– Fahrkarten kaufen
– Durchsagen am Bahnhof verstehen
– eine Stadt vorstellen
– über Krankheit/ Gesundheitsprobleme sprechen
– Körperteile benennen
– einen Arzttermin vereinbaren
– Gespräche mit dem Arzt und Apotheker führen
Grammatik
– Adverbien der Zeit
– Perfekt mit „haben“ und „sein“
– Perfekt mit trennbaren Verben
– Jahreszahlen
– Datum, Zeitangaben
– Personalpronomen im Dativ
– Präpositionen
– Imperativ: du-Form und ihr-Form
– die Fragen „Wo?“ und „Wohin?“
– Modalverb „sollen“
– Konnektoren „und“, „oder“, „aber“
Modul 3 – 100 Stunden
(Linie 1 A1, Lektionen 14-16 und A2, Lektionen 1-6)
Themen und Situationen
– Dialoge im Hotel
– Gefallen, Missfallen und Glück
– Mode
– Verkehrsmittel
Lernziele
– Hotelinformationen erfragen
– Gefallen und Missfallen äußern
– erzählen, was einen glücklich macht
– das Du anbieten/ablehnen
– etwas begründen
– über Probleme sprechen
– höfliche Bitten äußern
– über Umzugserfahrungen sprechen
– Möbelstücke benennen
– die Position von Gegenständen angeben
– seine Meinung äußern
– im Kaufhaus um Informationen bitten
– Einkaufs-/Verkaufsgespräche führen
– über Kleidung sprechen
– über Verkehrsmittel sprechen
– im Restaurant bestellen
Grammatik
– Verbindungen mit „denn“
– Antworten mit „ja“, „nein“ und „doch“
– Fragewort „welch-“ und Demonstrativartikel
– Nebensätze mit „weil“
– Verben mit Dativ, Akkusativ und Präpositionen
– Wechselpräpositionen
– Nebensatz mit „weil“, „dass“, „wenn“, „als“, „immer wenn“, „davor“
– Positionsverben und Aktionsverben
– Possessivartikel im Dativ
– Adjektive nach dem unbestimmten Artikel
– Fragewort „Was für ein…?“
– Adjektive: Komparativ und Superlativ
– Präpositionen und Kasus
Modul 4 – 100 Stunden
(Linie 1 A2, Lektionen 7-14)
Themen und Situationen
– Konflikte, Meinungen äußern
– Erfahrungen/ Vergleiche
– Meinungen, Gefühle, Entschuldigungen
– Medien
– Schule und Zukunft
– Tourismus und Reise
Lernziele
– Vergleiche früher/heute anstellen
– über Erfahrungen berichten
– über das Wetter sprechen
– Vorschläge machen und begründen
– über die Schulzeit berichten
– Konfliktgespräche führen
– Gefühle ausdrücken
– sich entschuldigen
– um etwas bitten
– über Medien sprechen
– Meinungen äußern und begründen
– über die Zukunft sprechen
– Vor- und Nachteile im Beruf
– Vermutungen äußern
– Gespräche im Tourismusbüro
– Informationen weitergeben
Grammatik
– Modalverben im Präteritum
– Demonstrativartikel „dieser, dieses, diese“
– Reflexivpronomen im Akkusativ
– Konjunktiv II (Höflichkeiten, Ratschläge)
– Adjektive nach dem bestimmten Artikel (Nominativ, Akkusativ, Dativ)
– Zukunft mit Zeitangaben und Präsens ausdrücken
– die Verben „werden“ und „lassen“
– Relativsätze im Nominativ
Modul 5 – 100 Stunden
(Linie 1 A2 Lektionen 15-16 + B1, Lektionen 1-8)
Themen und Situationen
– Wohnen
– Einkauf/ Ernährung
– Versicherung/ Bank
– Kultur
– im Krankenhaus
– Gefühle
Lernziele
– Probleme und Lösungen nennen
– um Wiederholung bitten
– Vorschläge machen, ablehnen, annehmen
– Haus und Nachbarn beschreiben
– über Hausregeln sprechen
– über Einkaufsmöglichkeiten und –Gewohnheiten sprechen
– etwas reklamieren
– über Versicherungen und Banken sprechen
– über Ernährung und Essgewohnheiten sprechen
– über Sprachenlernen sprechen
– sich nach Regeln erkundigen
– über Tabus und interkulturelle Unterschiede sprechen
– einen Notfall melden
– über einen Unfall informieren
– Gefühle/ Ängste/ Mitgefühl ausdrücken
– Gespräche mit dem (Not)Arzt führen
– Umwelttipps geben
– über Kultur(-veranstaltungen) sprechen
Grammatik
– Indirekte Fragesätze mit Fragewort und „ob“
– Absichten ausdrücken mit „damit“
– Infinitiv mit „zu“
– Reflexivpronomen im Akkusativ und Dativ
– Relativpronomen im Akkusativ
– „sondern“
– „sowohl…als auch“
– Genitiv
– Nebensätze mit „obwohl“
– „deshalb/deswegen“ und „trotzdem“
– Futur mit „werden“
– Konjunktiv II von „müssen“
– Nebensätze mit „seit/seitdem“, „bis“, „damit“ oder „um…zu“, „während“, „nachdem“
– Passiv
– Fragewörter „wo(r)…“
– Pronominaladverbien „da(r)…“
– Frage nach Personen bei Verben mit Präpositionen
Modul 6 – 100 Stunden
(Linie 1 B1, Lektionen 9-16)
Themen und Situationen
– Beruf/ Bewerbung/ Arbeitssuche
– Sport
– Familie/ Geschlechterrollen
– Engagement
Lernziele
– berufliche Vorstellungen und Wünsche äußern
– über den eigenen Werdegang sprechen
– Tipps zur Arbeitssuche
– sich präsentieren
– Bewerbungsschreiben und Lebenslauf
– über Irreales sprechen
– über Sport sprechen
– seine Meinung über Frauen- und Männerrollen mitteilen
– über Erfahrungen mit Kinderbetreuung berichten
– Thema Elternzeit
– über ehrenamtliche Tätigkeiten und Engagement sprechen
– eine Präsentation machen
– Alternativen ausdrücken
Grammatik
– Konjunktiv II: Wünsche äußern
– „wenn“-Satz mit irrealer Bedingung
– „dass“-Satz
– Komparativ und Superlativ vor Nomen
– nicht/nichts/kein brauchen zu + Infinitiv
– Indefinitpronomen
– Plusquamperfekt
– Infinitiv als Nomen
– manche
– Präpositionen mit und Adjektivendungen im Genitiv
– Passiv mit Modalverben
– Relativsätze mit „wo“, „was“ und mit Präposition
– Adjektive ohne Artikel
– Konnektoren „entweder…oder“, „weder…noch“, „sowohl…als auch“
– Partizip I und II
Nach dem Modul 6 findet eine Prüfung statt, der DTZ A2/B1. Die Prüfung wird vom Institut für Bildung und Integration organisiert und durchgeführt.